Hunderassen > Norfolk Terrier

Norfolk Terrier

Norfolk Terrier - bild
Norfolk Terrier - bild
Rasse Norfolk Terrier
Andere Namen  
Ursprung Großbritannien, Vereinigtes Königreich
Größe Kleine Hunderassen
Gruppe Terrierrassen
Lebenserwartung 12 - 15 Jahre
Temperament / Aktivität Selbstbewusst, Temperamentvoll, Liebenswert, Glücklich, Kameradschaftlich, Furchtlos
Widerristhöhe 23 - 26 cm
Gewicht 5.0 - 5.4 kg
Hunde Fellfarben Rote, Grizzle, Wheaten, Schwarz und Bräune, weizenfarben.
Hypoallergene ja
Norfolk Terrier Welpen
Norfolk Terrier Welpen
Bewerten Sie diese Rasse Bewertungen: 47

Rassen-Eigenschaften

Anpassungsfähigkeit
Rundherum Freundlich
Gesundheitspflege
Trainierbarkeit
Bewegungsbedürfnisse

Beide Rassen (Norfolk Terrier und Norwich Terrier) unterscheiden sich nur dadurch, dass der Norwich Terrier Stehohren und der Norfolk Terrier Kippohren besitzt. Bis in die 60er Jahre wurden beide Varianten gekreuzt.

Sie stammen aus der südenglischen Grafschaft Norfolk, wo die kurzbeinigen Terrier zur Fuchs- und Dachsjagd eingesetzt wurden. Man vermutet eine Verwandtschaft mit dem Cairn und Scottish Terrier.

Studenten der Universität Cambridge machten sie populär. Zum Zeitvertreib jagten sie Raubzeug, konnten ihre Unterkünfte aber nur mit kleinen Hunden teilen.

Die kompakten Hunde sind selbstbewusst, aber nicht rauflustig, lebhaft, robust und stets fröhlich. Dabei zärtlich, liebenswürdig, gelehrig und duldsam mit Kindern, lassen sie als Familienhunde wenig zu wünschen übrig. Das raue Haar wird nur in Form gezupft.

Norfolk Terrier - empfohlene Hundenamen

Männliche Hundenamen Weibliche Hundenamen
01 . FlowLili
02 . BurekFlenka
03 . AllegroLina
04 . BardoKryptonite
05 . AmbrosEbi
06 . ChaplinMuriel
07 . IlkasAmmi
08 . Cha-ChaAnjuta
09 . BingAliara
10 . IsidorLoraine

Hunde Leckerbissen

FCI Nr. 272. 

​Hunderasse bis 30 cm.  

Weitere Informationen