Hunderassen > Jämthund

Jämthund

Jämthund - bild
Jämthund - bild
Jämthund Welpen
Jämthund Welpen
Rasse Jämthund
Andere Namen Swedish Elkhound, Jamthund, der schwedische Elchhund
Ursprung Schweden
Größe Mittlere Hunderassen
Gruppe Nordische Hunderassen
Lebenserwartung
Temperament / Aktivität Loyal, Unabhängig, Aktiv, Ruhe, Energiegeladen, Mutig
Widerristhöhe Rüde: 58–63 cm Hündin: 53–58 cm
Gewicht Rüde: 22.7–29.5 kg Hündin: 22–29 kg
Hunde Fellfarben Grau, Dunkelgrau, Licht Grau, dunkel- oder hellgrau.
Hypoallergene nein
Bewerten Sie diese Rasse Bewertungen: 20

Der schwedische Elchhund – Jämthund – ist der größte nordische Jagdhund. Ein furchtloser, energischer, aber auch ruhiger und überlegter, selbstständiger Jäger. 
In den undurchdringlichen Wäldern Skandinaviens verfolgen die Elchhunde den Elch lautlos und stellen ihn. Erst dann „rufen" sie durch anhaltendes Gebell den Jäger herbei. Die Hunde besitzen alle eine große Jagdpassion, sind robust und unerschrocken. Sie sind menschenfreundlich, lieb zu Rindern, fröhlich und wachsam. Als selbstständige, selbstbewusste Hunde lassen sie sich zwar erziehen, werden aber nie absolut gehorsam. Sie brauchen viel Beschäftigung und Bewegung. Besonders bei nicht ausgelasteten Hunden bereitet der Jagdtrieb Probleme. Als Familienhund nur bedingt zu empfehlen. Das dichte, wetterbeständige Fell ist pflegeleicht. 

Temperament / Aktivität

In den letzten Jahren wird eine weiße Variante des Jämthundes züchterisch erfasst – Weißer Schwedischer Elchhund. Auch sie wird für die Jagd auf Bären und Elche eingesetzt. FCI nicht anerkannt.

Jämthund - empfohlene Hundenamen

Männliche Hundenamen Weibliche Hundenamen
01 . ChastyBrenda
02 . IskanderHamika
03 . GordenoNeely
04 . EmirFipsy
05 . FirstBurma
06 . CostaKoda
07 . HayoBeike
08 . FrangioFaible
09 . ChevatauFara
10 . ElmerLieselotte

Hunde Leckerbissen

FCI Nr. 42 

Hunderasse 50-59 cm. 

Weitere Informationen