Hunderassen > Leonberger

Leonberger

Leonberger - bild
Leonberger - bild
Leonberger Welpen
Leonberger Welpen
Rasse Leonberger
Andere Namen "Leo" or "Gentle Lion" or "Gentle Giant"
Ursprung Deutschland
Größe Riesenhunderassen
Gruppe Gebrauchshunde
Lebenserwartung 8 - 10 Jahre (eher weniger)
Temperament / Aktivität Loyal, Kameradschaftlich, Furchtlos, Gehorsam, Liebevoll, Anpassungsfähig
Widerristhöhe Hündin: 65–72 cm (ideal 70),Rüde: 72–80 cm (ideal 76)
Gewicht Hündin: 40.8–59 kg Rüde: 47.6–74.8 kg
Hunde Fellfarben Gelb, Rote, Mahagoni, Sand, löwenfarbig, gold- bis rotbraun, sandfarben mit schwarzer Maske
Welpen Preis 970 - 1130 EUR
Hypoallergene nein
Bewerten Sie diese Rasse Bewertungen: 20

Rassen-Eigenschaften

Anpassungsfähigkeit
Rundherum Freundlich
Gesundheitspflege
Trainierbarkeit
Bewegungsbedürfnisse

Der Leonberger wurde als imposanter Haus- und Begleithund gezüchtet, der optisch dem Löwen im Wappen seiner Heimatstadt Leonberg bei Stuttgart ähneln sollte. Seine Ahnen sind der schwarz-weiße Neufundländer und der Bernhardiner. Es wurden auch Pyrenäenberghunde eingekreuzt. 
Wie die beiden erst genannten Rassen ist der Leonberger ein menschenfreundlicher, ruhiger Hund, der bei Bedarf durchaus auch Wach- und Schutzpotential, möglicherweise durch sein Herdenschutzhunderbe bedingt, entwickeln kann. In aller Regel liebt der Leonberger die Kinder seiner Familie über alles, sollte aber wie jeder große Hund trotzdem nicht unbeaufsichtigt mit ihnen und ihren Spielkameraden gelassen werden. 
Eine konsequente Erziehung und Einordnung ins menschliche Rudel ist auch beim Leonberger elementar für ein erquickliches Zusammenleben. Auch der seelenvollste Leonberger kann durch seine imposante Größe und sein tatsächlich löwenhaftes Er­scheinungsbild mit der schwarzen Maske hundeängstliche Mitmenschen einschüchtern. Achten Sie also darauf, dass niemand grundlos durch Ihren Riesen in Angst und Schrecken versetzt wird, denn dies wirft ein schlechtes Bild auf alle Hunde! Versuchen Sie lieber, mit einem gut erzogenen und souveränen Tier Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. 
Man liest immer wieder, dass Leonberger keinen Jagdtrieb hätten. Dies kann aber bei keiner Rasse verallgemeinert werden. Es gibt durchaus auch Leonberger, die Wild hetzen. Schenken Sie also auch diesem Teil der Erziehung die entsprechende Beachtung!  
Leonberger benötigen eine sehr sorgfältige Aufzucht. Um Folgeschäden zu vermeiden, sollte der Bewegungsapparat nicht zu früh überlastet werden. Er braucht bis er ausgewachsen ist qualitativ hochwertiges Spezialfutter und mehrere Halsband- und Leinengarnituren, die nicht billig sind. Beim ausgewachsenen Tier hält sich der Bewegungsdrang in Grenzen. Gewaltmärsche, vor allem im Sommer, sportliche Höchstleistungen bei Agility und ähnliche Aktivitäten sind sicherlich für leichtere und kleinere Rassen besser geeignet. Leos sind leider recht krankheitsanfällig. Viele werden nicht älter als sieben Jahre.  

Temperament / Aktivität

Heinrich Essig, Stadtrat der kleinen schwäbischen Stadt Leonberg, war eine begeisterte Züchternatur. Neben Klein- und Federvieh galt sein Interesse der Hundezucht, die er mit zahlreichen verschiedenen Rassen betrieb. Damals genossen solche Züchter-Händler großes Ansehen und dürfen als Begründer der modernen Rassehundezucht angesehen werden. Sein Hund sollte den Löwen im Wappen Leonbergs repräsentieren. Stammeltern waren eine Landseerhündin und ein St. Bernhardsrüde, später kreuzte er einen Pyrenäenberghund ein. Der erste Leonberger wurde 1846 geboren. Essig wusste seine Neuzüchtung gut zu vermarkten, prominente Besitzer waren Kaiserin Sissi, Napoleon III., der Prince of Wales, König Umberto von Italien, Richard Wagner, Bismarck und viele andere mehr. Der Leonberger ist ein ruhiger, nervenfester Familienhund, der einen besonders guten Ruf im Umgang mit Kindern genießt. Er besticht durch souveräne Ruhe, bellt selten, beschützt jedoch zuverlässig seine Menschen und deren Hab und Gut. Der Leonberger schätzt seinen Spaziergang, ist aber kein ausgesprochen laufhungriger Hund. Der große, gelassene, selbstbewusste, gleichzeitig liebebedürftige Hund braucht eine konsequente Erziehung ohne unnötige Härte. Frühe Sozialisierung wichtig, da er als typischer Revierwächter fremde Hunde nicht gern duldet. 
Die Aufzucht des jungen Hundes bedarf großer Sorgfalt. Das schöne Fell muss regelmäßig gepflegt werden.

Leonberger - empfohlene Hundenamen

Männliche Hundenamen Weibliche Hundenamen
01 . GauchMagic
02 . KajetanMyria
03 . AfiroChebell
04 . AskanJanda
05 . KamonGisett
06 . EboBabs
07 . EminenzOlja
08 . HermannMilly
09 . HundDuma
10 . JalonErka

Hunde Leckerbissen

FCI-Nr.: 145/2.2  
Monatliche Futterkosten: ca. 60 € 
Lebenserwartung: ca. 8-10 Jahre (eher weniger) 
Welpenpreis: 1000 € 
Zuchtclubs im VDH: Deutscher Club für Leonberger Hunde.

Hunderasse über 70 cm. 

Weitere Informationen

©DeHunderassen.de 2017 Alle Rechte vorbehalten