Hunderassen > Grosser Schweizer Sennenhund

Grosser Schweizer Sennenhund

Grosser Schweizer Sennenhund - bild
Grosser Schweizer Sennenhund - bild
Grosser Schweizer Sennenhund Welpen
Grosser Schweizer Sennenhund Welpen
Rasse Grosser Schweizer Sennenhund
Andere Namen Swissy, Greater Swiss Mountain Dog
Ursprung Schweiz
Größe Große Hunderassen
Gruppe Gebrauchshunde, Beste Wachhundrassen
Lebenserwartung 10 - 11 Jahre
Temperament / Aktivität Fürsorglich, Aufmerksam, Selbstbewusst, Ergeben, Gutmütig, Furchtlos
Widerristhöhe Rüde: 65–72 cm Hündin: 60–68 cm
Gewicht Rüde: 60–70 kg Hündin: 50–60 kg
Hunde Fellfarben drei Farben (schwarz, Rost oder tan, und weiß),schwarz mit braunrotem Brand und weißen Abzeichen
Welpen Preis 410 - 570 EUR
Hypoallergene nein
Bewerten Sie diese Rasse Bewertungen: 71

Rassen-Eigenschaften

Anpassungsfähigkeit
Rundherum Freundlich
Gesundheitspflege
Trainierbarkeit
Bewegungsbedürfnisse

Der ehemalige Karrenhund der Hausierer und Marktfahrer, Hofhund der Bauern und Viehtreiber der Metzger war in der ganzen Schweiz weit verbreitet und Ausgangsrasse für den St. Bernhardshund und die großen Sennenhunde. Der Bauernhund musste den Anforderungen seiner Besitzer gerecht werden. Andernfalls wurde er geschlachtet und gegessen! Respekteinflößende Größe, Wetterhärte, Gesundheit, Kraft, Ausdauer und Genügsamkeit waren Voraussetzung für sein Überleben. Kräftiger Körperbau galt sicherlich als Vorzug, möglicherweise auch eine hübsche, gleichmäßige Zeichnung und leuchtende Farben. Die Bauernhunde waren dreifarbig, rotweiß gescheckt oder schwarzmarkenfarbig. 1908 traf Prof. Heim einen „kurzhaarigen" Berner Sennenhund, sah darin eine eigene Rasse und nannte sie Großer Schweizer Sennenhund. 
Die Reinzucht der dreifarbigen, symmetrisch gezeichneten Hunde schuf den uns heute bekannten, imposanten Hund. Er liebt zwar seine Spaziergänge, ist aber kein ausgesprochen lauffreudiger Hund. Der Große Schweizer ist ein robuster, kräftiger Bursche von ruhigem, ausgeglichenem Wesen und gutem Schutztrieb, ohne überaggressiv zu sein. Er braucht Platz, engen Familienanschluss und ist geduldig mit Kindern. Er hält sich gerne in Hof und Garten auf, ohne zu streunen. Wetterhart, pflegeleicht und genügsam, ist er heute noch ein idealer Wächter für den Bauernhof. Er besitzt eine gute Nase und lässt sich gut zum Begleithund, Rettungshund und Lawinenhund ausbilden.

Höhepunkte

  • Aufgrund seiner enormen Größe ist der Sennenhund nicht für das Leben in einer Wohnung geeignet. Ein Haus mit umzäunten Garten ist ideal.
  • Der Sennenhund wurde für die Arbeit gezüchtet und mag es eine Aufgabe zu haben. Gehorsamstraining kann ihm die mentale Stimulation geben, die er braucht, und ist zudem essentiell, um einen Hund dieser Größe zu handhaben.
  • Obwohl er im Allgemeinen kinderfreundlich ist, ist der Sennenhund ein großer Hund, der ein kleines Kind versehentlich umstoßen kann.
  • Der Sennenhund neigt zum Überhitzen. Wenn es heiß ist behalten Sie ihn im Haus, nahe der Klimaanlage, oder vor einem Ventilator und warten Sie mit dem Auslauf und den Übungen bis es sich abgekühlt hat.
  • Einige Sennenhunde jagen kleine Tiere. Um die Nachbarskatze zu beschützen – ebenso wie Ihren Hund – vergewissern Sie sich, dass der Garten sicher umzäunt ist und leinen Sie ihn an, wenn Sie außerhalb unterwegs sind.
  • Um einen gesunden Hund zu bekommen, kaufen Sie niemals einen Hund von einem unverantwortlichen Züchter, einem Massenzüchter, oder aus dem Zoogeschäft. Suchen Sie nach einem seriösen Züchter, der seine Zuchthunde testet, um sicherzugehen, dass sie keine genetischen Krankheiten haben, die auf die Welpen übertragen werden könnten und dass sie feste Charaktere haben.

Grosser Schweizer Sennenhund - empfohlene Hundenamen

Männliche Hundenamen Weibliche Hundenamen
01 . KalchasChalet
02 . HerosOndra
03 . JeckoBanluka
04 . JarosFalkey
05 . CupperBazichi
06 . DorantIna
07 . GerrieIlica
08 . AjoschaKuba
09 . ChalinMaxime
10 . BrunoChoice

Hunde Leckerbissen

FCI Nr. 58. 

Hunderasse über 70 cm. 

©DeHunderassen.de 2017 Alle Rechte vorbehalten