Hunderassen A-Z mit bild abcdefghijklmnoprstvwxyz
Hunderassen > Französische Bulldogge

Französische Bulldogge

Französische Bulldogge Bild - bild
Französische Bulldogge - bild
Französische Bulldogge Welpen
Französische Bulldogge Welpen
Rasse Französische Bulldogge
Andere Namen Bouledogue Français, French Bulldog, Ein Bully
Ursprung Frankreich
Größe Kleine Hunderassen
Gruppe Nicht Sportliche Hunderassen
Lebenserwartung 9 -12 Jahre
Temperament / Aktivität Spielerisch, Anhänglich, Kontaktfreudig, Aufmerksam, Lebendig, Sportlich, Patient, Scharf, Unbeschwerte, Hell
Widerristhöhe 28 - 30 cm
Gewicht Rüde 8-14 kg Hündin 7-13 kg.
Hunde Fellfarben Kitz, Brindle, Creme, Weiß, Schwarz Brindle, Brindle und Weiß
Welpen Preis 1460 - 1860 EUR
Hypoallergene nein
Bewerten Sie diese Rasse Bewertungen: 24

Rassen-Eigenschaften

Anpassungsfähigkeit
Rundherum Freundlich
Gesundheitspflege
Trainierbarkeit
Bewegungsbedürfnisse

Auch wenn die Französische Bulldogge etwas griesgrämig dreinblickt, ist sie doch ein durch und durch charmanter Hund. Die ausgeprägte Mimik dieses kleinen Kerls sowie seine teilweise unhündischen Lautäußerungen verleihen ihm etwas Koboldhaftes.  
Bullies sind verspielt, lebhaft, dabei freundlich und neugierig. Meist vertragen sie sich gut mit Artgenossen und auch mit anderen Tieren. Man sollte sie aber bereits im Welpenalter an alle möglichen Situationen heranführen und jegliche Aggressionstendenzen, vor allem bei den Rüden durch sanften Nachdruck im Keim ersticken. Viele Bullies sind ziemlich eifersüchtig! Zu fremden Menschen sind sie meist neutral bis freundlich. Von Kindern sind sie sogar oft begeistert - was aber nicht heißen darf, dass diese sie ungestört stundenlang traktieren dürfen. 
Ein Bully ist ein Hund für gemütliche Menschen. Sportliche Hochleistungen sind nicht sein Ding. Im Sommer können diese sogar lebensgefährlich sein. Hitze verträgt er nämlich schlecht, und man tut gut daran, seinen Bully im Sommer nicht zu überfordern, um einen Hitzekollaps zu vermeiden. Gemütliche Spaziergänge und kleine Balgereien im Garten sind eher nach seinem Geschmack. Grunderziehung muss auch bei der Französischen Bulldogge sein. Wer allerdings mit seinem Hund bei Unterordnungswettkämpfen oder beim Agility glänzen will, sollte eine andere Rasse wählen.  
Gesundheitliche Probleme kann, wie gesagt die Hitzeempfindlichkeit machen. Auch vertragen manche Bullies Narkosen schlecht. Grund dafür ist ein zu langes Gaumensegel. Auch Bandscheibenprobleme treten vor allem beim älteren Bully auf. 

Höhepunkte

  • Französische Bulldoggen benötigen nicht viel Bewegung, für das Halten des gesunden Gewichts sind tägliche Spaziergänge jedoch wichtig.
  • Französische Bulldoggen kommen nicht gut mit Hitze klar und müssen an warmen Tagen überwacht werden, um sicherzugehen, dass sie sich nicht überanstrengen.
  • Französische Bulldoggen sind leicht trainierbar, können allerdings auch stur sein. Seien Sie beständig und geduldig, wenn Sie diese Rasse trainieren.
  • Falls Ihnen Sauberkeit sehr wichtig ist, dann ist die Französische Bulldogge wahrscheinlich nicht die richtige Rasse für Sie, denn sie neigt zum Sabbern, zu Blähungen und zum Haaren. Es kann außerdem schwierig sein sie stubenrein zu bekommen.
  • Französische Bulldoggen können eine ruhige Rasse sein und sind nicht als bellende Hunderasse bekannt, auch wenn es Ausnahmen zu dieser Regel gibt.
  • Da sie keine exzessiven Beller sind, sind Französische Bulldoggen die perfekten Wohnungshunde.
  • Auch wenn es wichtig ist junge Kinder und Hunde stets im Auge zu behalten, wenn sie zusammen sind, kommt die Französische Bulldogge sehr gut mit Kindern zurecht.
  • Französische Bulldoggen sind wunderbare Wachhunde, aber sie werden schnell territorial. Außerdem stehen sie gerne im Mittelpunkt, was zu Verhaltensproblemen führen kann, wenn man ihnen freien Lauf lässt.
  • Französische Bulldoggen sind Begleithunde und streben nach menschlichem Kontakt. Diese Rasse kann nicht für lange Zeiträume alleine gelassen werden, oder im Freien leben.
  • Um einen gesunden Hund zu bekommen, kaufen Sie niemals einen Welpen von einem unverantwortlichen Züchter, einer Massenzucht, oder dem Zoogeschäft.

Hunde Fellfarben

Falbfarbe oder Fauve, gestromt oder weiß mit gestromten Platten.

Temperament / Aktivität

Der Not gehorchend siedelten kurz vor dem Ende des 19. Jh. Spitzenklöppler aus England in die Normandie über und brachten ihre Zwergbulldoggen mit. Während die Rasse auf der Insel unterging, erblühte der französische Familienzweig und hatte im Großraum Paris viele Liebhaber. Dort kreuzte man sie mit Terrier und Griffen und schuf einen kleinen Molossertyp, der sich in Temperament und Aussehen deutlich gegen die Bulldogge absetzte. Bis zur offiziellen Anerkennung war allerdings ein weiter Weg, denn die Zucht der fledermausohrigen, gedrungenen Hunde mit vorstehendem Unterkiefer lag in Händen der einfachen Leute von Paris: Handwerker, Straßenhändler und Dirnen. Erst als der englische König Eduard VII. einen solchen Hund kaufte, wurde der Bouledogue francais salonfähig. Leider gehört er wegen seiner Körperproportionen zu den Problemrassen, natürliche Geburten sind selten (großer Kopf und schmales Becken), viele Hunde leiden an Kurzatmigkeit, Schnarchen und sind hitzeempfindlich. Der Bully ist intelligent, liebenswürdig, zärtlich und verschmust. Der aufgeweckte, intelligente Hund mit großem Beschützerherz ist anspruchslos und stets bereit, Freud und Leid mit seinem Menschen zu teilen. Er geht gerne spazieren, ist aber kein ausgesprochen lauffreudiger Hund. Der aufmerksame, verspielte Hund bellt wenig. Die französische Bulldogge ist ein guter Stadthund, besonders geeignet als Begleiter älterer Menschen. Augen und Nasenfalten sind sauber zu halten, das Fell ist pflegeleicht.

Französische Bulldogge - empfohlene Hundenamen

Männliche Hundenamen Weibliche Hundenamen
01 . Hickory Fila
02 . Genkai Nenya
03 . Jam China
04 . Iony Cheska
05 . Kalamari Daniela
06 . Jakos Jonna
07 . Ariko Edwina
08 . Honeymoon Imbrasa
09 . Flitzer Ivana
10 . Cyrer Asina

Hunde Leckerbissen

FCI-Nr.: 101/9.11  
Monatliche Futterkosten: ca. 20 € 
Lebenserwartung: bis zu 12 Jahren 
Welpenpreis: ca. 1500 € 
Zuchtclubs im VDH: Internationaler Club für Französische Bulldoggen (IKFB).  

Hunderasse 30-39 cm. 

Weitere Informationen

©DeHunderassen.de 2017 Alle Rechte vorbehalten