Hunderassen > Dalmatiner

Dalmatiner

Dalmatiner - bild
Dalmatiner - bild
Dalmatiner Welpen
Dalmatiner Welpen
Rasse Dalmatiner
Andere Namen Dal, Dally, Carriage Dog, Spotted Coach Dog, Firehouse Dog, Plum Pudding Dog, Dalmatian, Dalmatinac
Ursprung Kroatien, Jugoslawien
Größe Große Hunderassen
Gruppe Nicht Sportliche Hunderassen
Lebenserwartung 10 - 15 Jahre
Temperament / Aktivität Aktiv, Spielerisch, Intelligent, Abgehend, Freundlich, Energiegeladen, Empfindlich
Widerristhöhe Hündin: 54–59 cm Rüde: 56–61 cm
Gewicht Hündin: 24–29 kg Rüde: 27–32 kg
Hunde Fellfarben Schwarz und Weiß, Leber und Weiß
Welpen Preis 490 - 950 EUR
Hypoallergene nein
Bewerten Sie diese Rasse Bewertungen: 31

Rassen-Eigenschaften

Anpassungsfähigkeit
Rundherum Freundlich
Gesundheitspflege
Trainierbarkeit
Bewegungsbedürfnisse

Viele Leute wählten einen Dalmatiner wegen seines exzentrischen Aussehens als Accessoire für ihre durchgestylte Wohnung und dabei ist er doch eher ein Hund für rechte Naturburschen. Er hat ein im Grunde unkompliziertes Wesen, braucht aber sehr viel Bewegung und Beschäftigung, um ausgeglichen zu bleiben und nicht auf dumme Gedanken zu kommen und zum Beispiel das teure Designer-Mobiliar zu zerstören. 
In den letzten Jahren erlebte der Dalmatiner durch die beliebten Walt-Disney-Filme einen Aufschwung, der der Rasse nicht unbedingt nur Vorteile brachte: Viele Hunde wurden als herzige Spielkameraden für die Kinder angeschafft und landeten nach kurzer Zeit dann entweder im Tierheim oder wanderten von Hand zu Hand. Tatsächlich eignet sich ein Dalmatiner recht gut als Familienhund. Er ist fröhlich, spielfreudig und hängt sehr an seinem Rudel. 
In den Köpfen mancher Menschen existiert aber nun mal ähnlich wie beim Collie nach Filmen von „denkenden" Hunden, das Bild eines mitdenkenden Wesens in Hundegestalt. Auch ein Dalmatiner muss erzogen werden, und zwar mit Geduld und Konsequenz. Und dies kann neben der Betreuung von Säuglingen oder Kleinkindern recht anstrengend werden. Und bei Wind und Wetter lange Spaziergänge oder besser vielleicht sogar Fahrradtouren mit ihm unternehmen zu müssen, passt für viele Menschen dann doch nicht in ihr Dalmi-Klischee. 
Mit ausreichender Bewegung und gesunder Ernährung sind Dalmatiner langlebige und gesunde Hunde. Ihre Schwachstellen sind die Haut (Allergien) sowie eine spezielle Form von Harnsäuresteinen, die sich aber mit entsprechender Fütterung in den Griff bekommen lässt. Außerdem tritt beim Dalmatiner mitunter von Geburt an Taubheit auf. Ein Zusammenhang mit der weißen Grundfarbe wird vermutet. Alle Dalmatiner, die zur Zucht eingesetzt werden, müssen vorher auf intaktes Hörvermögen untersucht werden, und auch vor dem Kauf eines Welpen sollten sie sich davon überzeugen, dass er nicht taub ist.  

Höhepunkte

  • Dalmatiner brauchen täglichen Auslauf, ansonsten sind sie gelangweilt und werden destruktiv.
  • Dalmatiner haaren! Regelmäßiges und sorgsames Bürsten kann dabei helfen, das Haaren unter Kontrolle zu halten, aber Dalmatiner haaren.
  • Dalmatiner brauchen Training, um sie zu Familienmitgliedern mit guten Manieren zu machen. Sie können eigenwillig sein, ohne konsistentes, strenges Training könnten Sie also mit einem unkontrollierbaren Erwachsenen enden.
  • Frühe Sozialisation mit anderen Hunden, Katzen, kleinen Haustieren und Erwachsenen ist ein Muss.
  • Dalmatiner sind nicht gerne über lange Zeiträume allein. Am liebsten sind sie in alle Familienaktivitäten inkludiert und schlafen und leben dort, wo auch ihre Familie es tut.
  • Familien mit kleinen Kindern sollten sich darüber im Klaren sein, dass Dalmatiner sehr ungestüme und aktive Hunde sind und kleine Kinder aus Versehen umwerfen könnten.
  • Der animierte und Real-Film "101 Dalmatiner," beide von Disney, sorgte für einen großen Anstieg der Popularität der Rasse. Skrupellose Menschen, die von dem Boom profitieren wollen, züchteten wahllos Dalmatiner, ohne dabei auf deren Gesundheit oder Temperament zu achten. Seien Sie ein vorsichtiger und informierter Käufer, wenn Sie nach einem Dalmatinerwelpen Ausschau halten.
  • Um einen gesunden Hund zu bekommen, kaufen Sie niemals einen Hund von einem unverantwortlichen Züchter, einem Massenzüchter, oder aus dem Zoogeschäft. Suchen Sie nach einem seriösen Züchter, der seine Zuchthunde testet, um sicherzugehen, dass sie keine genetischen Krankheiten haben, die auf die Welpen übertragen werden könnten und dass sie feste Charaktere haben.

Hunde Fellfarben

Weiß mit runden, klar abgegrenzten und gleichmäßig verteilten schwarzen oder braunen Tupfen.

Temperament / Aktivität

Dalmatiner – Über seine Herkunft ist wenig bekannt. Schon die Ägypter kannten getupfte Hunde diesen Typs. Auch im Mittelalter wurden weiße Hunde mit dunklen Tupfen dargestellt. Später bezeichnete man ihn als Bracke, aber wo er herkam, wie und was er jagte, ist unbekannt. Selbst im ehemaligen Jugoslawien weiß man nur von Hunden, die 1930 aus England importiert wurden. Vielmehr wird er immer wieder als Kutschenhund bezeichnet und erreichte seine Blüte in Viktorianischer Zeit. Er lebte in den Ställen und begleitete die Kutschen, wobei er meist unter der Hinterachse lief. Als das Auto die Kutsche ablöste, hatte der dekorative Hund längst seine Zukunft als Familienhund gefunden. Der Dalmatinac ist sehr lebhaft, temperamentvoll, fröhlich und gelehrig. Er ist der ganzen Familie freundlich zugetan und besonders den Kindern ein unermüdlicher Spielgefährte. Er ist nicht aggressiv, aber im Notfall durchaus verteidigungsbereit. Der schlanke, bewegliche Hund braucht viel Bewegung und ist ein herrlicher Begleiter für sportliche Menschen. Der intelligente Hund braucht eine konsequente Erziehung, denn er verleugnet sein Jagdhunderbe nicht. Kein Hund für bequeme Menschen. Ansonsten unkomplizierter Familienhund, der engen Familienanschluss braucht und pflegeleicht ist. Dalmatinerwelpen werden weiß geboren, die Tüpfelung kommt erst nach einigen Tagen allmählich durch. Da gelegentlich Taubheit vorkommt, beim Kauf eines Dalmatinerwelpen die Bescheinigung über eine audiometrische Untersuchung vorlegen lassen. 

Dalmatiner - empfohlene Hundenamen

Männliche Hundenamen Weibliche Hundenamen
01 . BolkoGlory
02 . EmirGundina
03 . ChastonMoni
04 . DerbyCordia
05 . FredLussiana
06 . DougElna
07 . AnuGisella
08 . HawkCenith
09 . ArtoMagali
10 . JuriCody

Hunde Leckerbissen

FCI-Nr.: 153/9.7   
Monatliche Futterkosten: 30-60 € 
Lebenserwartung: ca. 13-15 Jahre 
Welpenpreis: 700-1000 € 
Zuchtclubs im VDH: Deutscher Dalmatinerclub (DDC),Club für Dalmatinerfreunde (CDF), Dalmatinerverein Deutschland (DVD).

Hunderasse 50-59 cm. 

Weitere Informationen

©DeHunderassen.de 2017 Alle Rechte vorbehalten